News von unserem Verein


Besuch des KTZV Oberriet-Montlingen

 

OV-Widnau Präsident, Kuno Köppel, lud die Mitglieder des KTZV Oberriet/Montlingen zum gemeinsamen Grillplausch, inklusive Moosangergeschichte und Moosangerführung nach Widnau ein.

 

Ab 16.00 trafen die Gäste beim Turm ein. Beim Apero wurden erste Kontakte gepflegt und Wissenswertes über die Hühner- und Kaninchenzucht ausgetauscht. Danach stellte der OVW Präsident den Anwesenden das Programm vor. Als erster erläuterte Ehrenpräsident Alois Heule vom OVW mit spannenden und interessanten Worten wie es von der Lehmgrube zum wunderschönen Naturschutzgebiet Moosanger kam. Ja, es brauchte viel Zeit, grosse Überzeugung und manche Arbeitseinsätze, bis der Kanton dieses Gebiet zum nationalen Schutzgebiet anerkannte. Alois erhielt auch viel Applaus für seine tollen Ausführungen.

 

Danach erzählte Forti Frei, Obmann der Abteilung Natur- und Vogelschutz, den Werdegang der Renaturierung des Schutzgebietes, welcher im vergangenen Frühjahr abgeschlossen wurde. Das Gebiet ist wieder so gestaltet worden, dass es mehr Ried und weniger Gehölz hat. Dadurch erhält das Schutzgebiet mehr Licht, somit können sich die Amphibien besser entwickeln. Auch wurden Kleingewässer zusammengelegt und die Ufergestaltung abgeflacht. Nun sollten die jährlichen Pflegemassnahmen einfacher sein.

 

Dass die Natur die noch vorhandenen starken Eingriffe mit der Zeit selber kompensiert, ist gut zu wissen. Dies hat sich bereits im Verlaufe des Frühlings gezeigt.

 

Zum Essen gab’s wie anfangs erwähnt Feines vom Grill. Natürlich fehlte das reiche Salatbuffet nicht. Kaffee und Kuchen rundeten den tollen Anlass ab. Präsident Kuno Köppel dankte abschliessend allen, die zum guten Gelingen dieses Besuchs aus Montlingen beitrugen von ganzem Herzen.

 

Herzlichen Dank für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher an unserer Jungtierschau.

Jungtierschau 21. + 22. Mai 2022

Winterwanderung

Am letzten Sonntag lud der Vorstand vom OV Widnau zur Winterwanderung ein. Es ging mit dem Auto nach St. Margrethen wo wir dann einen schönen Spaziergang Richtung Eselschwanz machten. Abgerundet wurde die Wanderung im Restaurant Rössli.